Sonnen-Fotografie I – Technik

Fototechnik für die Astrofotografie

Fast jede gängige Fototechnik kann für die Astrofotografie im Allgemeinen und für die Sonnenfotografie im Speziellen nutzbar gemacht werden.

Ob klassische Chemie, Webcam oder CCD, ob digitale Spiegelreflex oder digitale Sucherkamera, für jedes Gerät gibt es Adapter die einen Anschluss an das Teleskop ermöglichen. Wichtig ist das das Teleskop über eine geeignete Lichtdämpfung verfügt. Dazu werden meist Objektivfilter oder Herschel-Keile verwendet. Für Spiegelreflexkameras gibt es Fokal- und Projektionsadapter die über T2-Gewinde an die Modelle der unterschiedlichsten Hersteller angepasst werden können.

Fokal- und Projektionsadapter von Meade:
Variabler Projektions- und Fokaladapter 1¼" 

Für digitale Kompaktkameras gibt es Universal-Klemmen,
mit denen die Kamera hinter dem Okular positioniert werden kann:

Universal-Klemmen 

In den letzten Jahren hat mit den Webcams eine sehr preiswerte Technik Einzug in die Astrofotografie gehalten. Das Objektiv wird einfach abgeschraubt und durch den 1¼ Zoll-Steckadapter ersetzt, der auf dem Bild unten zu sehen ist:
Philips PixelPlus SPC900NC WebCam 

 

 

 

Nützliche Links:

Freeware Registax
Anleitung zu Registax
Freeware Giotto
Anleitung zu Giotto
Infos zur Lichtdämpfung (Filter und Herschelkeil)
Infos zur Fotografie mit der Webcam

 

!! EINE WICHTIGE WARNUNG !!

Blicken Sie niemals durch ein Teleskop, ein Fernglas oder ähnliches direkt auf die Sonne. Dies kann zu dauerhaften Augenschäden bis hin zur Erblindung führen! Ein geeigneter Sonnenfilter ist unerläßlich! Decken sie stets auch das Sucherfernrohr ab, um Schäden zu vermeiden! Auch bei der Beobachtung der Sonne mit bloßem Auge sind stets geeignete Schutzbrillen zu tragen, wie sie zum Beispiel hier erhältlich sind!